Gamisch Architekten

Im Zentrum jeder Planung steht die Suche nach architektonischen Lösungen, die Zeitlosigkeit, Eleganz und Atmosphäre ausstrahlen. Präzision und Qualität, im Entwurf als auch in der Ausführung der Arbeiten, sind dabei wichtige Merkmale. Ziel ist es, die Dinge so zu gestalten, dass sie inhaltlich und zeitlich Bestand haben. Die sorgfältige Einordnung der Bauaufgabe in den Gesamtkontext der Umgebung ist dabei genauso wichtig wie die individuelle Lösungsfindung für den Einzelnen.

Gamisch Architekten vertritt die Auffassung, Architektur als Weiterbauen zu betrachten. Selbst bei einem neuen Gebäude gibt es vorhandene Strukturen wie der städtebauliche Kontext oder z. B. die historische Einordnung eines Grundstücks. Diese werden sorgfältig analysiert und dienen als Grundlage für den Entwurf. Der Entwurf selber muss der Verantwortung gerecht werden, sich selbstbewusst und selbstverständlich in den vorhandenen Kontext einzufügen, um gleichzeitig als neuer Baustein später wiederum für andere als Referenz zu dienen.

Alle komplexen Anforderungen eines Projekts in eine Einheitlichkeit führen, jeden Raum noch einmal einzeln herausgreifen, ihm eine für ihn stimmige Proportion und Gestaltung geben und dann wieder in das Gesamtgefüge einzusetzen, ist das, was mir Freude bereitet. Ich entwickle aus der Vielzahl der Möglichkeiten ein individuelles Konzept, welches alle Aspekte miteinander vereint. Dabei lege ich Wert darauf, spannende räumliche Beziehungen im Innen- wie auch im Aussenraum zu schaffen, offene und geschlossene Bereiche miteinander in Beziehung zu setzen und mit Ein- und Ausblicken zu spielen. Jedes Detail wird präzise ausgearbeitet und nichts dem Zufall überlassen, jedoch mit dem Ziel, dass das Ergebnis eine hohe Selbstverständlichkeit aufweist, so dass der Betrachter in seiner Wahrnehmung durch nichts gestört wird, sondern den Raum als Ganzes wahrnimmt.

Kontakt:

Gamisch Architekten GmbH
Trottenstrasse 73
CH-8037 Zürich
+41 (0)76 535 66 11
mail@gamisch.ch

Info:

Die komplette Webseite wird
Ende 2017 zu sehen sein.